Miteinander - Füreinander
Das diakonische Projekt in unserer Gemeinde

In der Regel trifft sich unsere Gruppe jeden 1. Mittwoch des Monats von 18:00 bis 19:30 Uhr (wenn nicht anders angekündigt) im Gemeindehaus.

Häufig haben wir zu einem der zur Verfügung vorgesehenen Themen einen Referenten. Unsere Treffen dienen regelmäßig auch dem Austausch über Erfahrenes und Erlebtes bei unserem Projekt.
Anlaufstelle möchten wir sein für alle, die Unterstützung bei einem konkreten Problem brauchen; und auch jenen, die "nur" eine Frage haben, helfen wir gerne weiter, beziehungsweise vermitteln gegebenenfalls professionelle Hilfe.

Weiterhin suchen wir natürlich auch noch Mitwirkende, die einen Teil ihrer Zeit unsererm diakonischen Nachbarschaftsprojekt zur Verfügung stellen möchten. Auch diese dürfen sich, ebenso wie die Rat- und Hilfesuchenden, gerne melden. Rufen Sie einfach an! Am Besten erreichen Sie uns zu den bekannten Öffnungszeiten über unser Gemeindebüro, Tel. 28 13 21 od. 928 941 33 (AB).

  • Mittwoch, 16. Dezember, 16:30 - 18:30 Uhr:
    ABGESAGT: Filmabend im Gemeindehaus mit anschließender Besprechung.

  • Donnerstag, 14. Januar, 16:30 - 18:00 Uhr:
    ABGESAGT: Führung in der Bonner Kreuzkirche zum Thema „Berühmte Menschen
    in der Kreuzkirche“
    mit Pfr. Rüdiger Petrat
    (Teilnahmegebühr: 5,- bis 8,- Euro, je nach Teilnehmerzahl).

  • Samstag, 30. Januar, 11:00 Uhr:
    ABGESAGT: Bei "fahrradtauglichem" Wetter Start (auf dem Kirchvorplatz) zur
    ersten Fahrradtour im neuen Jahr.

  • Mittwoch, 24. Februar, 14:00 - ca. 16:00 Uhr:
    Führung über den Poppelsdorfer Friedhof mit Christel Diesler
    (Teilnahmegebühr: 5,- bis 8,- Euro, je nach Teilnehmerzahl).

Achtung:
Für alle Veranstaltungen ist eine Voranmeldung im Gemeindebüro unter: 0228 - 28 13 21
oder per E-Mail unbedingt erforderlich.
Dort erfahren Sie auch, ob unsere Angebote tatsächlich durchgeführt werden können,
denn momentan besteht alles andere als Planungssicherheit.
Bitte beachten Sie hierzu auch unsere Schaukastenaushänge und Hinweise auf
der Homepage der Gemeinde.

Für das Projekt "Miteinander-Füreinander"
Heike Jakob-Bartels
Carla Hornberger