Mystik entdecken

Luft, die alles füllet,
drin wir immer schweben,
aller Dinge Grund und Leben,
Meer ohn Grund und Ende,
Wunder aller Wunder:
ich senk mich in dich hinunter.
Ich in dir, du in mir,
lass mich ganz verschwinden,
dich nur sehn und finden.

So singt Gerhard Tersteegen in seinem berühmten Lied „Gott ist gegenwärtig“.
Es ist erstaunlich, wie viele der beliebtesten Lieder unseres evangelischen
Gesangbuches sich mystischer Bilder und Gedanken bedienen.

Mystisch und Mystik sind Begriffe, die Konjunktur haben. Aber was ist das
eigentlich: Mystik? Was können die Gedanken, Bilder und Erfahrungen der
christlichen Mystiker uns heute bedeuten?

Das wollen wir gerne mit Ihnen erkunden. Wir wollen ihnen christliche
Mystiker und Auszüge aus ihren Schriften vorstellen und darüber ins Gespräch
kommen.

Dazu treffen wir uns zu folgenden Terminen immer um 18:30 Uhr im
Gemeindehaus der Auferstehungskirche, Haager Weg 40.

  • Mittwoch, 6. Juni:
    Was ist Mystik? - Ein einführender Vortrag von Pfarrerin Dagmar Gruß

  • Dienstag, 19. Juni:
    Quellen der christlichen Mystik

  • Dienstag, 17. Juli:
    Bernhard von Clairvaux

  • - Pause in den Sommerferien -

  • Dienstag, 11. Sep.:  (Achtung, Termin wurde geändert!)
    Mechthild von Magdeburg

Weitere Termine und Themen werden noch mitgeteilt.

Mit herzlichen Grüßen
Ihre Vera Dietrich und Ihr Pfarrer Sebastian Jürgens