Die Auferstehungskirche

Die Auferstehungskirche im Haager Weg 71 ist seit ihrer Einweihung am 27. Oktober 1957 die Kirche für die Evangelischen in den Ortsteilen Ippendorf und Venusberg.

Vorher versammelten sich die Gemeindeglieder in der Lutherkirche - sie war die einzige intakte evangelische Kirche nach dem Zweiten Weltkrieg -, ab 1954 im alten Gemeindehaus zum Gottesdienst. Mit der Errichtung einer 9. Pfarrstelle für die Evangelische Kirchengemeinde Bonn am 1. Januar 1954 (Pfarrbezirk Venusberg und Ippendorf) und der Indienstnahme des alten Gemeindehauses am Heiligabend 1954 war die Gemeindewerdung deutlich konturiert abgeschlossen und ein Kirchenbau als Ziel ins Auge gefasst, der dann 1957 verwirklicht wurde. Seit 1999 steht die Kirche unter Denkmalschutz.

Die Kirche ist Ort des Gottesdienstes und Gebetes für Alt und Jung, bietet aber auch Möglichkeiten für (kirchen-)musikalische Veranstaltungen.